Aktuelles: mondo23 und die SOKO LEIPZIG Festspiele

2022 fängt mit einem Knall an: Ihr könnt euch auf gleich fünf spannende mondo23-Folgen hintereinander freuen.

Den Start macht ein „Tod im Gericht“ am Fr 21. Januar, 21:15 im ZDF:

Eine junge Frau wurde von einem betrunkenen Autofahrer tödlich verletzt. Bei der Urteilsverkündung gegen den Fahrer stürmt eine maskierte Person die Verhandlung und erschießt ihn…

Weiter geht es mit „Einsame Wölfe“ direkt im Anschluss um 22 Uhr:

Der Start ins Wochenende endet in einem Alptraum, als ein unbekannter Radfahrer einer jungen Geschäftsfrau im Vorbeifahren Säure ins Gesicht spritzt…

Am 28. Januar um 21:15 folgt „Die Angst fährt mit“:

Eine Motorradfahrerin wird Opfer eines „Ölfleck-Anschlags“, als sie auf der rutschigen Fahrbahn tödlich verunglückt…

Abgerundet werden die Festspiele von einer spannenden Doppelfolge. Den Start macht am 4. Februar eine „Besondere Einsatzlage“:

Zwei maskierte Täter überfallen einen Geldtransporter. Dabei wird der Filialleiter einer Bank erschossen. Da die Täter entkommen, wird eine besondere Einsatzlage ausgerufen. Ina wird in das Leitungsteam berufen, das die dynamische Situation vom Lagezentrum aus führt. Was sie jedoch nicht ahnt – im Lagezentrum selbst zieht ein Maulwurf die Fäden.

Das emotionale Finale wird schließlich am 11.2. in „Sag mir, wo du stehst“ erreicht…

Von dem gestohlenen Geld des Überfalls fehlt jede Spur. Als Ina und Jan zu einem möglichen Versteck fahren, stößt Ina auf einen Unbekannten, der mit dem Geld verschwinden will, und erschießt ihn aus Notwehr. Doch dann der Schock…

Noch mal zum Notieren:

Tod im Gericht, 21.01.2022, 21:15  im ZDF
Einsame Wölfe, 21.01.2022, 22 Uhr im ZDF 
Die Angst fährt mit, 28.01.2022, 21:15  im ZDF