Aktuelles: Die große 100: „Der Fall Bruno Schumann“

Kommissar Schumann wird in einer Gefängniszelle wach. Dem Kriminalisten wird vorgeworfen, den kolumbianischen Diplomaten Alfonso Villar ermordet zu haben. Schumann kann sich an nichts erinnern. Doch vieles spricht gegen ihn. Alfonso Villar war Tatverdächtiger in Schumanns letztem Fall. Er hatte den Mord an seiner Freundin gestanden, genoss aber als Botschaftsangestellter Immunität. Um seine Unschuld zu beweisen, muss Schumann nun beide Morde aufklären.

Der 100. Fall des Kriminalisten nach einem Drehbuch von Jeanet Pfitzer und Frank Koopmann läuft am Freitag den 25. November um 20 Uhr 15 im ZDF. Einschalten lohnt sich.