Projekte: Soko Leipzig: Not OP

Soko Not op

Vater Erwin und sein Sohn Marvin Seiler überfallen eine Tankstelle. Doch die Sache geht gewaltig schief. Der Angestellte der Tankstelle wird erschossen, einer der Täter schwer verletzt. Dennoch gelingt es den Tätern zu entkommen.

Als kurz darauf ein Rettungswagen entführt wird, überkommt Jan ein mulmiges Gefühl – immerhin ist sein Sohn Benni gerade als Sanitäter in einer Ambulanz unterwegs. Und Jan soll Recht behalten. Erwin Seiler hat tatsächlich genau den Rettungswagen gekapert, auf dem Benni zusammen mit seiner Freundin Esther und einem Notarzt Dienst hat. Während Benni und der Rest des Teams versuchen, Zeit zu gewinnen und einen Weg zu finden, Hilfe zu holen. Und Ina zusammen mit Olivia die Ehefrau und Mutter der Täter befragen, nimmt Jan mit Tom die Verfolgung der Täter auf. Jan ist klar, dass Benni in Lebensgefahr schwebt. Falls er und seine Kollegen den schwerstverletzten Marvin Seiler nicht retten können, hat dessen Vater keinen Grund mehr, die Sanitäter am Leben zu lassen. Als Marvin tatsächlich stirbt, eskaliert die Situation…