Projekte: Soko Leipzig: Made in Bangladesh

made in bangladesh

Olivia macht sich große Sorgen um ihre Freundin Aynin aus Bangladesh, die nach einer Partynacht in Leipzig spurlos verschwunden ist. Zur selben Zeit werden Hajo und sein Team zur Firma Benzel Textil gerufen. Einer der beiden Chefs, Linus Benzel, ist bei einem gelegten Feuer ums Leben gekommen. Nach ersten Ermittlungen deuten die Spuren auf einen überraschenden Täter: Aynin. Offenbar hat sie den wahren Grund für ihre Reise nach Deutschland verschwiegen: Rache für ihre Schwestern, die bei einem Brand in einer Textilfirma in Bangladesh ums Leben kamen. Olivia ist erschüttert. Doch dann meldet sich Aynin bei ihr und beteuert ihre Unschuld. Ohne ihren Kollegen etwas zu sagen, nimmt Olivia sie bei sich auf und ermittelt auf eigene Faust. Dazu dringt sie in das Büro von Linus’ Bruder, Thomas Benzel, ein, um Beweise für seine Schuld an dem Brand in Bangladesh zu finden und um zu ermitteln, was in der Firma passiert ist. Ein gefährlicher Alleingang. (Text: ZDF)

 

  • Buch: Frank Koopmann, Roland Heep, Jeanet Pfitzer
  • Erstausstrahlung: 24 Okt 2014
  • Produktion: UFA
  • Sender: ZDF
  • Regie: Samira Radsi
  • Darsteller: Andreas Schmidt-Schaller (Hajo Trautzschke), Marco Girnth (Jan Maybach), Melanie Marschke (Ina Zimmermann), Steffen Schroeder (Tom Kowalski), Daniel Steiner (Lorenz Rettig), Nilam Farooq (Olivia Fareedi), Helen Woigk (Aynin Begum), Elisabeth von Koch (Verena Benzel), Robert Schupp (Thomas Benzel), Verena Noll (Bedienung)
  • Redaktion: Matthias Pfeifer
  • Produzent: Jörg Winger, Henriette Lippold