Projekte: Soko Leipzig: Grauzone

Grauzone2

Hajo und sein Team werden zu einem Einsatz nach Leipzig Plagwitz gerufen. Michail Juschenkow, ein junger Deutschrusse, ist erschlagen aufgefunden worden. Für Patrick ist dieser Einsatz eine Reise zurück in seine Kindheit. Denn hier in Plagwitz ist Patrick aufgewachsen, hier ist er zur Schule gegangen und hier leben immer noch seine Schwester Julia und seine Mutter Angelika. Und so ist es auch nicht überraschend, als sich Patricks alter Schulfreund René Güde als Tatzeuge meldet. Er hat in der Nacht einen Skinhead vom Tatort flüchten sehen. Und René kann den Skinhead sogar identifizieren. Es ist Heiko Ackermann, ein alter Klassenkamerad von Patrick und ihm. Doch Ackermann bestreitet die Tat. Und seine „Kameraden“ geben ihm sogar eine Alibi. Der Fall wird immer mysteriöser. Als Patricks Mutter Drohanrufe erhält und wenig später ihr Getränkeshop in Flammen aufgeht, deuten immer mehr Indizien auf Ackermann. Werden die SOKOs ihm den Mord nachweisen können oder haben ihnen ihre eigenen Vorurteile ein Schnippchen geschlagen?