Projekte: Die Motorrad Cops: Operation Toter Mann

motorrad-cops

Staffel 1, Folge 1

Ein Gefangenentransport unter der Leitung von Westendorp wird von maskierten Motorradfahrern überfallen. Offensichtlich soll der Diplombiologe Dr. Peter Rehberg befreit werde. Doch der Befreiungsversuch schlägt fehl. Rehberg wird durch eine Kugel tödlich getroffen. Die Presse berichtet auf den Titelseiten über den Vorfall. Was die Zeitungen nicht schreiben: Der Überfall war in Wirklichkeit ein Täuschungsmanöver. Das Befreiungskommando bestand aus Sunny, Geiger und Kai. Und der tote Diplombiologe ist quicklebendig. Die ganze Aktion diente zu seinem Schutz, denn der skrupellose Biologe hat für einen Waffenhändler eine biologische Waffe entwickelt, die Millionen von Menschen das Leben kosten könnte. In einem Prozess soll er nun gegen seinen ehemaligen Auftraggeber aussagen. Dafür wurde ihm Strafminderung zugesichert. Doch der Waffenhändler will Rehberg eliminieren, bevor der aussagen kann. Sunny, Geiger und Kai sollen Rehberg bis zu seinem Prozess in einem Versteck bewachen. Rehberg erweist sich jedoch als ziemlich unangenehmer Zeitgenosse. Biologische Waffen zu entwickeln ist für ihn nichts Verwerfliches, sondern ein Geschäft. Zwischen Geiger und ihm kommt es deshalb immer wieder zu heftigen Wortgefechten. Schließlich unternimmt Rehberg auch noch einen Fluchtversuch. Geiger gelingt es jedoch, ihn wieder einzufangen. Keiner im Team ahnt zu diesem Zeitpunkt, dass der härteste Teil der Operation noch bevorsteht … (Text: RTL)