Projekte: Alarm für Cobra 11: Gegen die Zeit

alarm-fuer-cobra-11-gegen-die-zeit

Semir hat Andrea versprochen, sie zur Hochzeitsfeier einer Freundin zu begleiten. Ihm ist glasklar, wenn er sie bei der Party versetzt, gibt es gewaltigen Ärger. Aber natürlich kommt es, wie es kommen muss. Bei einer Routineüberprüfung eines PKW bemerkt Jan, dass einer der beiden Insassen bewaffnet ist. Die Männer flüchten. Schließlich kann einer der Männer entkommen, indem er ein Päckchen Plastiksprengstoff zündet und damit seinen Wagen samt Komplizen in die Luft jagt. Das im Auto gefundene Material deutet darauf hin, dass die Männer an einer Bombe basteln. Semir wird schnell klar, dass er zu spät zu der Hochzeitsparty kommen wird, und er versucht, Andrea zu erreichen. Doch sie ist schon aus dem Haus. Kurz darauf finden Jan und Semir heraus, wo die Werkstatt des Bombenbauers ist. Doch dort treffen sie statt auf den Bombenbauer auf mehrere Sprengfallen. In einer nervenaufreibenden Aktion müssen sich die Beiden retten. Mittlerweile hat sich herausgestellt, wer der Bombenbauer ist: Werner Gallert, ein Bombenexperte, der Auftragsmorde für die Mafia erledigt. Er ist vor kurzem aus dem Gefängnis geflohen. Bei der Überprüfung eines Nummernschilds, das Jan und Semir in der Bombenwerkstatt gefunden haben, kommt heraus, dass es zu einem Lieferfahrzeug eines Paketservices gehört. Es wird klar: Gallerts nächste Bombe ist in einem Paket versteckt. Und tatsächlich übergibt Gallert kurz darauf einem Mann ein Paket. Inzwischen haben Bonrath und Herzberger herausgefunden, in welchem Hotel Gallert abgestiegen ist. Sie sind auf dem Weg dorthin. Jan und Semir versuchen die beiden vor möglichen Sprengfallen zu warnen. Aber zu spät: Herzberger öffnet eine mit C4-Sprengstoff gesicherte Tür und wird verletzt. Endlich gelingt es Semir und Jan, den Bombenbauer aufzuspüren. Bei der Flucht schießt Semir Gallert an. Gallert ist schwer verletzt. Mittlerweile wissen Semir und Jan, dass die Bombe in einer halben Stunde hochgeht. Aber sie wissen nicht, wo die Bombe explodieren wird. Und Gallert schweigt. In Gallerts Sachen finden die beiden mehrere Fotos eines Mannes: Johannes Weyersbach. Weyersbach war verantwortlich für Gallerts Verhaftung, bei der durch einen unglücklichen Zufall Gallerts Tochter umgekommen ist. Den Ermittlern ist sofort klar, dass es hier um Rache geht und Weyersbach die Zielperson ist. Jan und Semir rasen zu Weyersbachs Haus, doch dieser hat das Haus verlassen und ist auf dem Weg zur gleichen Hochzeit, die auch Semir mit Andrea besuchen wollte…