Aktuelles: “Zwei Schwestern” – Soko Leipzig meets Polizeiruf 110

90-Minüter als Auftakt zur 15. Staffel

Yippie, und wir waren Tagessieger! Der Auftakt zur neuen Staffel von «SOKO Leipzig » legte nach dem ebenfalls guten Start von “Die Chefin” auf 5,09 Millionen Zuschauer zu, was die Quote auf traumhafte 19,3 Prozent ansteigen ließ.

Zum Auftakt der neuen Staffel der Serie «SOKO Leipzig» hat das ZDF fast 30 Jahre alte Szenen der Reihe «Polizeiruf 110» in seinen Krimi montiert. Das historische Material stammt aus der Folge «Zwei Schwestern» von 1987 und ist in der ehemaligen DDR produziert worden. In den Szenen ermittelt Andreas Schmidt-Schaller noch als junger Leutnant, in der Serie «SOKO Leipzig» spielt er ja bereits viele Jahre Kommissar Hajo Trautzschke.

In diesem Spezial, das ebenfalls den Titel «Zwei Schwestern» trägt, wird bei einem bewaffneten Raubüberfall auf ein renommiertes Auktionshaus ein Kunde erschossen. Die maskierten Täter können mit mehreren wertvollen Porzellanfiguren entkommen. Als Hajo (Andreas Schmidt-Schaller) und sein Team die Ermittlungen aufnehmen, stellt sich heraus, dass Hajo die Besitzerinnen des Aktionshauses, Angelika und Beate Bernert (Eleonore Weisgerber und Therese Hämer) bereits von einem früheren Fall noch aus DDR-Zeiten kennt.

Schaltet ein zum spannenden Auftakt der neuen Staffel. Das Buch stammt aus dem Hause mondo23 und ist von Roland Heep, Frank Koopmann und Jeanet Pfitzer

Am Freitag, den 19. September (21.15 Uhr, ZDF)b640x600